„Sommerloch, das“ oder something personal

Denkt man an die klassischen Massenmedien, wird in den Sommermonaten oft von einem Sommerloch gesprochen. Gemeint ist damit eine nachrichtenarme Zeit verursacht durch Sommerpausen im politischen und sportlichen Bereich. Die Folge: Oft werden kleine Ereignisse aufgegriffen, die sonst keine Bedeutung gefunden hätten. Kurz gesagt, es gibt wenig spannendes zu berichten und so werden eigentlich kleinere Ereignisse plötzlich relevant. Unser Blog Marie Laut hat in diesem Sommer auch eine ausgedehntes Sommerloch erlebt. Und das obwohl wir noch nicht einmal einen besonders langen Sommer hatten. Vielleicht ist das auch das falsche Wort. Ebbe wäre wohl ein noch treffenderer Begriff. Für alle, die sich vielleicht schon über unsere mehr oder weniger Funkstille gewundert haben, kommt heute ein kleines Update. Und werden uns ab sofort wieder bessern – versprochen! Als Celine & ich unseren Blog gemeinsam ins Leben gerufen haben, saßen wir uns jede Woche von Montag bis Freitag im selben Büro genau gegenüber. Wir waren zwei Arbeitskolleginnen, die von Anfang an auf einer Wellenlänge waren und auch nach Feierabend noch dieses gemeinsame Blogprojekt hochziehen wollten. Früher hatten wir so auch immer Zeit Ideen auszutauschen, Themen zu besprechen und uns gegenseitig anzutreiben. Eigentlich will ich den ganzen Tag nur bloggen – dieser Satz fiel mehr als einmal.

Auch wir haben uns in den @t3n_magazin Fotobus gewagt! #Fotofun #rp15 #marielaut

Ein von Marie Laut (@marielautpr) gepostetes Foto am

 

Alles neu, alles anders – auf zu neuen Abenteuern

Seit 1. April habe ich beruflich eine neue Herausforderung angenommen. Und man könnte sagen ich blogge jetzt tatsächlich den ganzen Tag nur noch – mehr oder weniger. Zwar nicht auf Marie Laut, aber da mein neuer Job schwerpunktmäßig  im Online Marketing angesiedelt ist, bin ich den ganzen Tag in verschiedensten Social Media Kanälen und auf Blogs unterwegs und verantworte den Corporate Blog meines neuen Arbeitgebers. Mein Wechsel hat mich aus der Agenturbranche in die Start-up Welt gebracht, die jeden Tag neue Abenteuer bereit hält. Und auch privat hat sich bei uns beiden einiges getan. Zwei mittlerweile mehr oder weniger abgeschlossene Umzüge sind da noch die kleinste Überraschung gewesen 🙂 Und so rückte unser Blog für ein paar Monate zwangsläufig in den Hintergrund. Auch wenn man versucht alles unter einen Hut zu bringen, muss man manchmal einfach Abstriche machen. Da wir uns mittlerweile mit großen Schritten dem Herbst nähern, erkläre ich unser Sommerloch hiermit für beendet. Ab sofort soll es wieder rund gehen bei Marie Laut. Seid ihr dabei?

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someonePrint this page
Anna-Sophie
Follow me

Anna-Sophie

Part time rebel und Social Media Enthusiast.

"It takes 20 years to make an overnight success."
John Hanke
Anna-Sophie
Follow me

2 thoughts on “„Sommerloch, das“ oder something personal

  • 29. September 2016 um 11:02
    Permalink

    Ach wie schön! Ich freue mich auf jeden Fall wieder mehr von euch zu lesen!
    Liebe Grüße
    Verena

    Antwort
  • 6. Oktober 2016 um 11:57
    Permalink

    im herbst hat man ja auch wieder mehr zeit zum lesen! ich freu mich auf euch
    Mone

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.