re:publica Berlin – unsere Eindrücke von der #rp15

Auch wir sind auf der re:publica in Berlin und zeigen Euch schonmal ein paar Eindrücke live aus Kreuzberg.

Ziemlich cool hier: Die Station Berlin bietet jede Menge Platz für viele unterschiedliche Sessions und Panels zu den Themen digitale Welt und neue Wege im Onlinebereich.

Mit dabei natürlich unsere Marie Laut Sackpacks. Wer uns entdeckt, darf gern „Hallo“ sagen.


Natürlich geht es nicht nur um digitale Trends, sondern auch um die negativen Seiten, die das digitale Zeitalter mit sich bringt. Beim Panel „Wie privat ist zu privat“ diskutierten Blogger aus dem Familienbereich darüber, wie das Thema Fotografie von Kindern im Netz gehandhabt werden sollte.

Ebenfalls spannend: Die Diskussion über Crowdfunding im Bereich Journalismus. Wie verändert sich der Wert von redaktionellen Inhalten im digitalen Zeitalter und wo liegen Chancen, gute Inhalte auf klassischen und neuen Wegen zu verbreiten?

Viele Eindrücke, die Ihr in den nächsten Wochen hier sicherlich nochmal thematisch aufgearbeitet finden werden! Versprochen!

Einen Liveeinblick bekommt ihr natürlich in den einschlägigen Netzwerken unter dem Hashtag #rp15.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someonePrint this page
Celine
Follow me

Celine

PR-Beraterin und Social Media Nerd, made in Süd-Berlin, liebt das Internet und Public Relations. Ihr Vorname war Inspiration für diesen Blog.

"The only place success comes before work is in the dictionary."
Vince Lombardi
Celine
Follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.