Hochformat_Video_Instagram_Marie_Laut_Blog_Bild_GRATISOGRAPHY

Hochformat Video Instagram: App-Empfehlung zur Videobearbeitung

Die Situation kennt jeder: Schnell das Handy gezückt und in wenigen Sekunden ein kleines Video für Facebook oder Instagram gedreht. Doch wer beim Filmen vergisst, dass Instagram-Videos aktuell nicht in ihrer Position verschoben werden können (im Gegensatz zu Fotos), ärgert sich spätestens bei der Vorschau, dass die spannendsten Bildausschnitte automatisch von der App ausgeschnitten werden – besonders wenn Ihr ein Hochformat Video Instagram erstellen wollt. Da hilft nur eine gute App, die die Postproduktion des Videos ermöglicht. Wir stellen Euch eine tolle App vor, mit der Ihr den Ausschnitt Eurer Videos nachträglich nicht nur richtig zuschneiden könnt, sondern auch mit Effekten, Filtern und Ton tollen Content erstellt, der richtig Eindruck macht. Mehr lesen

Blogger_Ralations_gut_schlecht

Blogger Relations: guter Blogger, böser Blogger

Blogger Relations – vor einigen Jahren noch das magische Zauberwort beim Thema Online-Kommunikation, mittlerweile in vielen, auch mittelständischen Unternehmen angekommen. Zumindest hat man mal davon gehört von den jungen und/oder internetaffinen Kollegen oder von der Haus & Hof Werbeagentur, die nicht müde wird Neuerungen für die Kommunikationsstrategie vorzuschlagen.

Blogger Relations meinen, wie der Name schon sagt, die Beziehung zwischen Bloggern und… ja wem eigentlich? Unternehmen, Agenturen, Einzelpersonen? Man könnte meinen der Umgang mit Bloggern ist mittlerweile gelernt. Doch wenn man Artikel, wie den vom Eltern-Blog Mama on the rocks aus dem März diesen Jahres liest, bekommt man so seine Zweifel. Umgekehrt lässt auch die Professionalität von Bloggern in der Zusammenarbeit mit Unternehmen und Agenturen das ein oder andere Mal zu wünschen übrig, wie ich aus eigener leidiger Erfahrung weiß – schließlich hat jede Medaille zwei Seiten. Möglicherweise ist diese Art der Unternehmens-Kooperation doch nicht ausgereift. Noch nicht einmal einen Wikipedia-Artikel gibt es aktuell zum Begriff Blogger Relations – ein kleines Indiz, dass die Professionalität hier noch nicht so weit ist, wie es scheint.

Als PR-Beraterin (beruflich) und Bloggerin (privat) kenne ich beide Seiten. Und möchte Euch heute meine ganz persönliche Top 3 Liste vorstellen: Was man beim Thema Blogger Kooperation tun und lassen sollte – als Blogger und als Unternehmen! Mehr lesen

Wir bloggen… ein Fazit nach neun Monaten Marie Laut!

Wir bloggen… ein Fazit nach neun Monaten Marie Laut!

Es ist jetzt nicht ganz neun Monate her, da starteten wir unser erstes, eigenes Blogprojekt Marie Laut. Wir, das wisst ihr ja als getreue Leser unseres Blogs hier, sind Anna-Sophie und Céline, zwei PR-Frauen mit sehr viel Herzblut für ihre Profession und nun ja einer sehr großen Liebe für alles, was sich hinter „diesem Internet“ verbirgt. Neun Monate, das ist eigentlich eine ganz schön lange Zeit. Normalerweise bekommt „Frau“ in dieser Zeit zum Beispiel ein Baby und ein wenig so ist das auch mit unserem Blog. Als wir uns dazu entschlossen hatten unser Baby im Januar 2015 zu launchen war unserer größte Sorge, ob wir das alles mit der Technik so hinbekommen. Was muss man alles beachten um einen Blog aufzusetzen, woher bekommen wir ein Design und welche rechtlichen Dinge gibt es zu beachten? Als das Gerüst stand – hier nochmal vielen Dank an Matthias und Marcel, die uns mit Technik und Grafik unterstützt haben und ohne die Marie Laut niemals so sein würde, wie es heute ist – und wir dann am 12. Februar unseren ersten Beitrag online stellten dachten wir, nun wäre die größte Hürde genommen… Dass das aber ganz anders kommen würde, das wussten wir damals noch nicht! Darum gibts jetzt einen Erfahrungsbericht aus neun Monaten Bloggen – ungeschöhnt und natürlich auch ein wenig zum Schmunzeln! Mehr lesen

Blogger Relations: So klappt es für Unternehmen und Blogger

Blogger Relations: So klappt es für Unternehmen und Blogger

Es ist noch gar nicht so lange her, da hat sich die Bloggergemeinschaft köstlich über einen Beitrag von Mama on the Rocks amüsiert, die einen offenen Brief an ihre PR-Tante und ihren PR-Onkel schrieb und in diesem humoristisch das teilweise abstruse Vorgehen von Agenturen und Unternehmen im Bereich Blogger Relations aufbereitete. Als bloggende PR-Beraterinnen und PR-erfahrene Blogger kennen wir von Marie Laut beide Seiten der Medaille und müssen zugeben: Nicht nur Blogger bekommen teilweise merkwürdige Anfragen von Unternehmen, nein auch Agenturen müssen sich manchmal schon sehr wundern, was für Anfragen von Bloggern an sie gerichtet werden. Ein Plädoyer für bessere und professionelle Kommunikation zwischen Bloggern und Unternehmen. Mehr lesen

Social Media ist mehr als Facebook – warum viele Unternehmen das Social Web nicht verstehen

Social Media ist mehr als Facebook – warum viele Unternehmen das Social Web nicht verstehen

Es ist ein Phänomen, dass ich immer wieder beobachte: Viele Unternehmen scheinen selbst im Jahr 2015 Social Media bzw. das Social Web immer noch nicht verstanden zu haben. Und leider haben selbst viele Berater in Agenturen, Kreative und Werbetreibende keine Ahnung, was Social Media eigentlich bedeutet – und was es eben nicht kann! Mehr lesen

Facebook-Fanpage – erfolgreich in 10 Schritten

Facebook-Fanpage – erfolgreich in 10 Schritten

Social Media ist heute für viele Unternehmen State of the Art und aus der modernen Kommunikation kaum wegzudenken. Dennoch herrscht in kleinen und mittelständischen Unternehmen oftmals Ratlosigkeit, wenn es um die richtige Social Media Strategie geht. Ihr fragt Euch also: Wie richte ich eine Facebook-Fanpage ein? Und wie wird sie richtig erfolgreich? Wir geben Euch einen Überblick – vom Einrichten über das Konzept bin hin zum täglichen Umgang mit den Fans. Here we go, Facebook-Fanpage erfolgreich in 10 Schritten! Mehr lesen

Rock the Blog #RTB15 – die Bloggerkonferenz zur CeBIT in Hannover

Rock the Blog #RTB15 – die Bloggerkonferenz zur CeBIT in Hannover

Die CeBIT in Hannover ist bekannt für Technik, Software und IT-Lösungen auf höchstem Niveau. In diesem Jahr wurde die Branchenmesse für Informationstechnik allerdings um ein weiteres Highlight erweitert. Die Bloggerkonferenz Rock the Blog versammelte gestern private Blogger, Onlineenthusiasten, Agenturen und Unternehmen zu einem modernen Thinktank, auf dem über aktuelle Trends, Do’s and Don’ts der Bloggerei, die Professionalisierung der Bloggerszene und den richtigen Einsatz von Blogger Relations und Corporate Blogs in modernen Kommunikationskonzepten diskutiert wurde. Eine Konferenz wie gemacht für das Team von Marie Laut. Unsere Highlights im Überblick? Here we go! Mehr lesen

Blog hosting: Der Weg zum ersten, eigenen Blog – ein Selbstversuch

Blog hosting: Der Weg zum ersten, eigenen Blog – ein Selbstversuch

Wie um Himmelswillen kommt man eigentlich auf die bekloppte Idee und realisiert seinen ersten, eigenen Blog? Zuviel Freizeit? Keine Freunde? Stockholmsyndrom? Oder einfach nur wahnsinnig viel Leidenschaft für seinen Beruf? Bei den Machern von Marie Laut trifft definitiv letzteres zu – wobei, ganz von der Hand zu weisen sind die anderen Gründe vielleicht auch nicht (Achtung *IRONIE*).

Doch was muss man eigentlich alles beachten, wenn man das Projekt eigener Blog in Angriff nimmt? Wir zeigen es in unserem Selbstversuch. Mehr lesen

Der Shitstorm: Die Provokation einer Krise

Der Shitstorm: Die Provokation einer Krise

Gefürchtet ist er, seitdem es das Web 2.0 gibt: der Shitstorm ist der Albtraum eines jeden Kommunikationsverantwortlichen. Nicht auszudenken, wenn unzufriedene Kunden ihrem Ärger in den Sozialen Netzwerken freien Lauf lassen oder Journalisten brisante Themen ans Tageslicht bringen, die sich über Facebook und Co wie ein Lauffeuer verbreiten. Dabei ist der Shitstorm kein Phänomen der Neuzeit: Krisenkommunikation hat schon immer zu professioneller Kommunikation gehört. Das Internet verschiebt jedoch die Dimension eines Shitstorm. Ist man bei klassischer Krisen-PR immer noch dazu in der Lage gewesen, auf aufkommende Berichterstattung zu reagieren, macht eine professionelle Reaktion auf einen Shitstorm kaum Sinn. Rollt die Welle voll Hass und „Kacke“ (im wahrsten Sinne des Wortes) erstmal über das betroffene Unternehmen, gilt es einen klaren Kopf zu behalten und erst einmal abzuwarten. Mehr lesen